Kategorie-Archiv: Vermietungs­service

Möblierte Wohnung in Hannover

Objektbeschreibung
Biete eine lichtdurchflutete, umfangreich möblierte 2-Zimmerwohnung. Großzügiges Wohnzimmer ca. 30 qm mit angrenzender Logia. Das Objekt ist vollsaniert mit exklusiven Materialien, zum Beispiel Villeroy & Boch Kacheln in Diele, Küche und Bad. Die Wohn- und Schlafzimmer sind mit gekalktem Echtholz-Eichenparkett versehen. Die Wände sind mit weißem Schleifputz gestaltet.

Ausstattung
Die Wohnungsausstattung umfasst unter anderem 10 Lampen, 5 Tische, 10 Stühle bzw. Sessel, 2 Spiegel, 1 Garderobe und vieles mehr. An sämtlichen Fenstern sind Raffgardinen. Als Lagermöglichkeit gibt es einen großen trockenen geräumigen Keller mit Stromanschluss.

Lage
Die Wohnung befindet sich in einer sehr gepflegten Wohnanlage in einer ruhigen Seitenstraße und dennoch in zentraler Lage mit nahe erreichbaren Haltestellen für Busse und Stadtbahnen. In ca. 8 bis12 Minuten sind die Fakultäten Garten- und Landschaftsbau und Architektur der Leibniz Universität und in ca. 15 Minuten die Innenstadt erreichbar.
Unmittelbar in der Nähe befinden sich ein weitläufigen Naherholungsgebiet und ein Hallenschwimmbad. Außerdem besteht eine sehr gute Verkehrsanbindung zur A2, A7 und B6 sowie zu den Stadtschnellwegen.

Sonstiges
Die möblierte Wohneinheit ist bestens für einen Singlehaushalt maximal jedoch für zwei Personen geeignet.
Vermieter und Nachbarn wünschen sich nette, aufgeschlossene und ruhige Mitmenschen. Hunde oder Katzen sollten nicht zum Haushalt gehören. Es werden Nichtraucher gewünscht. Die Wohnung wird möbliert vermietet und könnte deshalb besonders für Beschäftigte, die auf Zeit tätig sind, interessant sein. In den Betriebskosten ist auch die Treppenreinigung im Flur enthalten. Eine Courtage entfällt für den Mieter, jedoch muss eine Mietsicherheit von drei Monatsmieten gezahlt werden.
Im Interesse der Vermieter und des Vermieters werden individuelle Besichtigungen durchgeführt. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich für die Wahrung der Privatsphäre der beteiligten Parteien verantwortlich bin und deshalb nur bei ernst gemeinten, seriösen und nicht anonymen Anfragen einen Kontakt herstellen werde. Ansprechpartner ist Kurt Wiemann.

Vermiete 2-Zimmer Wohnung mit Balkon in Hannover

Neu und möbliert!

Stilvolle Wohnung im gepflegtem Haus

Miete, möbliert: 700,00 Euro
Betriebskosten: 110,00 Euro
Wohnfläche: ca. 58m2 
Zimmer: 2
Objektzustand: Modernisiert

Objektbeschreibung 

Heute kann ich Ihnen eine sehr schöne Zweizimmerwohnung in einem Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1956 in einer ruhigen Lage anbieten. Das Objekt ist gepflegt und liegt im Stadtteil Stöcken.
Sie können diese schöne, vollsanierte Wohnung, die sich in der dritten Etage befindet, zu einem günstigen Preis­-Leistung-­Verhältnis mieten. Die Gesamtfläche beträgt ca. 58 qm. Das heutige Wohnzimmer hat durch einen Durchbruch die Fläche des ehemaligen Kinderzimmers dazu erhalten und ist durch die zwei Fenster hell und freundlich. Vom Wohnzimmer betritt man den Balkon, der die Möglichkeit bietet, sich zu entspannen. Für Familienfeiern oder zwanglose Treffen am Wochenende steht eine Gemeinschaftsfläche hinter dem Haus zur Verfügung. Hier kann zum Beispiel auch ein E-Bike abgestellt werden, wenn man sich den Gang mit dem Fahrrad in den Keller sparen möchte.

Alle Räume sind in einem sehr guten Zustand. Die Wohnung eignet sich für eine bis maximal zwei Personen. Ein Fahrstuhl ist nicht vorhanden.

Lagebeschreibung

Viele kennen den Stadtteil als Standort für Industriebetriebe, z. B. VW oder Continental und damit als möglichen Arbeitsort. Der Stadtteil hat sich in den letzten Jahren aber auch zu einem Vorzeigewohnort entwickelt.

Die Infrastruktur ist gut bis sehr gut ausgebaut. Mit dem Auto sind Sie in wenigen Minuten auf der A2 und A7. Die Innenstadt von Hannover und Garbsen erreichen Sie mit den Stadtbahnlinien 4 und 5. Außerdem stehen Ihnen noch die Buslinien 126, 135 und 136 für andere Stadtteile und das Umland zur Verfügung.
Stöcken ist gut mit öffentlichen Einrichtungen (Bibliotheken, Schulen, Kindergärten, Religionsgemeinschaften, medizinischer Versorgung, Freizeiteinrichtungen und selbstverständlich Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf) versorgt.
Eine Garage kann bei Bedarf für 70,00 € vermietet werden.

Ausstattung

Eine kleine Essküche mit Spüle, Kühlschrank, Elektroplatten und Mikrowelle bietet noch viel Platz zum Sitzen. So kann das Essen auf kürzesten Weg serviert werden.
Ein Waschmaschinenanschluss ist im Bad vorhanden. Das schöne Duschbad mit WC und hellen Fliesen lässt sich als eine kleine Wohlfühloase gestalten. Der Dusch­WC­Raum, die Küche und der Flur sind mit hellen erstklassigen Fliesen von Villeroy & Boch verlegt. Für eine hochwertige dekorative Gestaltung sorgen an den Fliesenabschlüssen Edelstahlleisten.
Der Fußboden im Wohnzimmer wurde mit hellem Eichenparkett veredelt. Alle Räume gehen vom Flur ab. Aufgrund der Vollsanierung liegt der Energiewert bei ca. 85 kWh/(m2*a).

Sonstiges

Vermieter und Nachbarn wünschen sich nette, aufgeschlossene und ruhige Mitmenschen. Bitte keine Hunde oder Katzen. Es werden Nichtraucher gewünscht. Die Wohnung ist besonders für Beschäftigte, die auf Zeit in der Region oder vielleicht sogar in einer der Stöckener Firmen tätig sind, geeignet.

In den Betriebskosten ist auch die Treppenreinigung im Flur enthalten. Da die Vermieter eine künstlerische Ausbildung haben, stehen in der Wohnung Retro­Designer­Möbel, welche zum Teil in der Wohnung verbleiben, um diese besonders stilvoll und wohnlich zu gestalten.
Eine Courtage durch den Makler fällt nicht an. Im Interesse der Vermieter und Nachbarn werden Individuelle Besichtigungen durchgeführt. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich als Makler für die Wahrung der Privatsphäre der beteiligten Parteien verantwortlich bin und deshalb nur bei seriösen und nicht anonymen Anfragen einen Kontakt herstellen werde. Ansprechpartner ist Kurt Wiemann, Makler Ihres Vertrauens. Weitere Informationen finden Sie auf
wiemann-­immobilien­-hannover.de

PS: Wir begleiten Sie bis zur Wohnungsübergabe und wenn es gewünscht wird, bis zum Einzug.

Zurück zu Wiemannn-Immobilien.

Keine Makler Courtage für Vermieter

Die Wiemann-Immobilien.de unterstützt nicht nur durch das Finanzamt anerkannte Stiftungen und Vereine, sondern auch hilfsbedürftige Mietinteressierte, deren Miete von kommunalen Einrichtungen getragen wird. Diese Bevölkerungsgruppe ist in den letzten Jahren aufgrund des Flüchtlingszustroms stark angewachsen.

Um Vermietern bzw. Eigentümern die Entscheidung zu erleichtern, ihren Wohnungsleerstand bedürftigen Mietern zu Verfügung zu stellen, verzichtet die Wiemann-Immobilien.de auf eine Provision vom Eigentümer. eine wichtige Unterstützung für die Mieter und die Vermieter ist die persönliche Betreuung bzw. Begleitung durch das Unternehmen.

Nicht wenige Eigentümer scheuen sich, Wohnungen an bedürftige Mieter zu vergeben, weil sie Schwierigkeiten mit den Ämtern und dadurch bedingte Mietausfälle befürchten. Eine Ursache für diese Probleme liegt in vielen Fällen in der Kommunikation zwischen den Beteiligten.

In diesen Fällen greift die persönliche Begleitung der Mietinteressierten, die von Hilfestellung bei der Regelung ihrer Mietangelegenheiten genauso profitieren, wie ihre Vermieter.

Kurt Wiemann: „Ein gut aufgestelltes Wohnungsunternehmen leistet heute auch Sozialarbeit. Wohnungsgenossenschaften können in dieser Hinsicht oft als Beispiel dienen. Die Wiemann-Immobilien.de aus Hannover ist sich ihrer Verantwortung für alle Beteiligten schon seit der Gründung bewusst.“

Vermieter, die zukünftig einen Teil ihres Wohnungsangebots für Bedürftige bereitstellen wollen, können über das Kontaktformular ihr Interesse bekunden.

Hilfe durch den Makler und Hausverwalter

Der Makler und Hausverwalter Kurt Wiemann gibt in einer mehrteiligen Sonderveröffentlichung Einblicke in seine vielfältige und interessante Arbeit, berichtet beispielhaft über verschiedene Bereiche seiner Tätigkeit. Zum Schluss dieser Serie hat er noch Tipps für die Suche nach einer neuen Wohnung oder einem neuen Haus.

Teil 2:
Möglichkeiten für die Übertragung einer Immobilie an seine Nachkommen oder fremden Personen

Kurt Wiemann: „Erinnern wir uns: Gerda und Hans Wohlfallend haben ein Mehrfamilienhaus und ein Eigenheim mit einer Einliegerwohnung. Der Makler des Ehepaares Wohlfallend hatte Hilfe bei der Vermietung angeboten.

Hans Wohlfallend überlegte auch, sein Mehrfamilienhaus zu verkaufen. Aber mit seiner Tochter mochte er noch nicht über seine Ideen sprechen. Die Tochter, die schon lange in einem anderen Bundesland lebt, hat sich nie für das Eigentum und die damit verbundenen Tätigkeiten interessiert. Wohlfallends Makler würde schon gern das Haus verkaufen. Aber andererseits sagt man auch „Grund und Boden verkauft man nicht“.

Deshalb erläutert sein Makler Möglichkeiten, wie Eigentum in andere Hände gegeben werden kann.

Da haben wir die Tochter der Wohlfallend. Sie könnte das Mehrfamilienhaus erben oder in mehreren Schritten überschrieben bekommen. In mehreren Schritten, weil man eine bestimmte Summe steuerfrei verschenken kann.

Eine weitere Möglichkeit wäre, sein Vermögen oder auch nur anteilmäßig einer gemeinnützigen Stiftung zu kommen zu lassen. Da diese Möglichkeit kaum bekannt ist, wird sie oft nicht in Erwägung gezogen.

Außerdem ist natürlich der Verkauf einer Immobilie möglich. Zum Beispiel das Mehrfamilienhaus: Hier sind zwei Varianten am meisten bekannt. Einmal der Verkauf der Immobilie als Ganzes oder der Verkauf des Mehrfamilienhaus nach Umwandlung in Eigentumswohnungen.

Die Möglichkeiten beziehungsweise Varianten erhöhen sich, wenn mehrere Kinder oder Erben vorhanden sind. Welche Möglichkeit am besten ist hängt vor allem von der GesamtVermögenslage der Eigentümer ab. Ein weiterer und nicht unwichtiger Betrachtungspunkt ist die Steuer.

Und letztendlich hängt es von den persönlichen Einstellungen und Auffassungen des Eigentümers ab.

Es ist also nicht einfach eine Entscheidung zu treffen. Welcher Beschluss fällt hängt auch von der Qualität des Findungsprozess ab und dieser wird oft zu spät eingeleitet.

Nun, nachdem Gerda und Hans Wohlfallend hier eine kleine Einführung in die vielen Möglichkeiten für den Verkauf ihres Mehrfamilienhauses vom Makler erfuhren, haben sie sicher schon eine erste Grundlage für ihre Entscheidungen.“

Teil 1: „Makler und Hausverwalter 

Teil 3: „Die Betriebskosten 

Teil 4: „Hausverwalter: Aufstellung der Betriebskosten

Hier können Sie sich die Originalzeitung ansehen.

Hilfe durch den Makler und Hausverwalter

Der Makler und Hausverwalter Kurt Wiemann gibt in einer mehrteiligen Sonderveröffentlichung Einblicke in seine vielfältige und interessante Arbeit, berichtet beispielhaft über verschiedene Bereiche seiner Tätigkeit. Zum Schluss dieser Serie hat er noch Tipps für die Suche nach einer neuen Wohnung oder einem neuen Haus.

Teil 1:
Wenn die Kräfte für die Verwaltung des Eigentums nachlassen

Kurt Wiemann berichtet:
„Jahre lang hatten Gerda und Hans Wohlfallend in dem Mehrfamilienhaus der Eltern gewohnt und später in einem Eigenheim in einer neuen Siedlung unweit ihres Heimatortes gelebt. Als die Eltern nicht mehr die Kräfte für die Verwaltung hatten, übernahm Hans die Geschäfte. Später erbten sie das Mehrfamilienhaus und führten die Verwaltung allein fort. Nun hatten sie zwei Häuser, ihr eigenes Einfamilienhaus mit einer inzwischen erweiterten Einliegerwohnung und das geerbte Haus mit sechs Wohneinheiten.

Die Jahre vergingen und dem Ehepaar Wohlfallend fiel die Verwaltung des Sechsparteienhauses schwer. Es kamen zunehmend Reparaturen und auch die Mieter wurden zunehmend anspruchsvoller. Dies brachte Hans zunehmend unruhige Nächte und zehrte an seinen Kräften. Gerda riet schon lange einen Hausverwalter zu nehmen. Rat und eine Empfehlung könnte er sich doch von seinem Wohnungsmakler holen, den Hans schon zur Hilfe nahm.

Dieser Makler hat ihm bis jetzt gute Dienste geleistet. Zu erst suchte er nur für das obere Stockwerk, denn Wohlfahrt fiel es zunehmend schwer die Treppen zu steigen, und später für das ganze Haus neue Mieter. Bis auf Frau Müller, die seit der Erbauung des Hauses als Mieterin wohnt.

Sein Makler arbeitete sehr seriös.
Er übernahm die komplette Suche der neuen Mieter. Was Hans Wohlfallend besonders an ihm schätzte, er machte keine anonymen Massenbesichtigungen und legte zum Schluss Hans alle Unterlagen der Bewerber vor und gemeinsam entschieden sie sich für den beziehungsweise die Wohnungsinteressenten.

Hans nahm den Rat seiner Ehefrau an, einen Hausverwalter zu beauftragen, und es stellte sich heraus, dass sein Makler auch Hausverwalter ist. Irgendwie fiel Hans ein Stein vom Herzen. Denn Hans hatte mit seinem neuen Verwalter eine Bezugsperson gefunden, zu dem er schon Jahre lang eine gute Beziehung pflegte. Er musste sich nicht an eine neue Person gewöhnen. Die Übergabe der einzelnen Verwalteraufgaben ging Zug um Zug. Denn Hans Wohlfallend mochte noch nicht alles aus seinen Händen geben, dafür fühlte er sich noch gebraucht und sein „neuer“ Hausverwalter fand das auch in Ordnung.

Mit dieser Lösung, für die Verwaltung seines Mehrfamilienhauses einen Makler und Hausverwalter gefunden zu haben, konnte Familie Wohlfallend ihre lang ersehnte Urlaubsfahrt antreten.“

Teil 2: „Makler und Hausverwalter 

Teil 3: „Die Betriebskosten 

Teil 4: „Hausverwalter: Aufstellung der Betriebskosten

Hier können Sie sich die Originalzeitung ansehen.

Vermietungs­service

Sie sind im Besitz einer oder mehrerer Wohnungen. Bisher haben Sie noch alles selbst verwaltet. Aber nun wird es Ihnen langsam zu viel und es fällt Ihnen eventuell schwer, alles von heut auf morgen aus der Hand zu geben.

Das kann ich sehr gut verstehen. Die Verwaltung des Eigentums macht Spaß, es ist viellicht für Sie  nicht nur eine Verpflichtung und Notwendigkeit sondern so etwas wie Ihr Hobby.

Im Rahmen unseres Angebots können Sie Stück für Stück einzelne Aufgaben an uns übertragen. Sie behalten weiterhin die komplette Kontrolle und Übersicht und entlasten sich nur so weit, wie Sie es selbst möchten.

Zurück zu Immobilien-Service.

Zurück zum Glossar.