Schlagwort-Archiv: Energieeinsparverordnung

Wohngebäude ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien

61,5 % der im Jahr 2015 fertig gestellten Wohngebäude ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt

In 61,5 % der im Jahr 2015 fertig gestellten knapp 106 000 Wohngebäuden wurden Heizanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien wurden 38,0 % der fertig gestellten Wohngebäude beheizt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die erneuerbaren Energien somit auf Platz 2 der primären Energiequellen hinter Gas, das in 51,5 % der Neubauten für die Heizung eingesetzt wurde. Die übrigen Energiequellen (unter anderem Fernwärme, Öl und Strom) erreichten zusammen 10,5 %.

PM 220/29.06.2016

Energieeinsparverordnung (EnEV)

Die Bundesregierung hat am 6. Februar 2013 die vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgelegten Entwürfe zur Änderung des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und zur Änderung der Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. Weitere Informationen über das

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Viele Eigentümer müssen jetzt handeln!

 

Schwäbisch-Hall

 

 

Achtung Hausbesitzer: Die seit 1. Mai 2014 geltende neue Energie-Einsparverordnung (EnEV) bedeutet das Aus für viele Heizungs-Oldies. „Öl- und Gasheizkessel, die älter als 30 Jahre sind, müssen raus, sonst drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro“, warnt Schwäbisch Hall-Experte Sven Haustein.

Viele Eigentümer müssen jetzt handeln! weiterlesen

100% Ökostrom und Ökogas

Seit März 2013 unterstütze ich den Ausbau erneuerbarer Energien. Diesen Schritt empfehlen ich auch allen Haus- und Wohnungseigentümer sowie den Mieter. Wer zukunftsorientierte Mieter haben möchte, sollte das Umweltbewusstsein auch kommunizieren. Da nicht alle Stromanbieter 100% Ökostrom bzw. Ökogas anbieten, habe ich mich für Greenpeace entschieden. Weitere kostenfreie Informationen über die jeweiligen Logos.

ökostrom von greenpeace-energy wird von Wiemann Immobilien empfohlen.
Von Wiemann-Immobilien empfohlen.
ökostrom von greenpeace-energy wird von Wiemann Immobilien empfohlen
Von Wiemann-Immobilien empfohlen.

 

Durchschnittlich 1300 Euro Energieschulden

Stromzähler
Stromzähler

Personen, die sich von Schuldnerberatungsstellen beraten lassen und Energieschulden aufweisen, hatten im Jahr 2013 im Durchschnitt rund 1.300 Euro Verbindlichkeiten bei Energieunternehmen. Bei jedem zehnten Überschuldeten beliefen sich die offenen Forderungen bei Strom-, Heizöl- und Gasversorgern auf mehr als 2 900 Euro. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Aktionswoche der Schuldnerberatung zum Thema „Energieschulden – Energiesperren“ mit, die vom 23. bis 27. Juni 2014 bundesweit stattfindet.

Lesen Sie auch Klimaanlagen-im-Vergleich.

Stiebel Eltron belegt 1. und 2. Platz

Stiebel Eltron, Die Klimaanlage CAWR Exklusiv von Stiebel Eltron – hier das Innenteil – konnte
Klimaanlage CAWR Exklusiv Stiebel Eltron

Klimaanlagen-Vergleich von Stiftung Warentest • Stiebel Eltron belegt ersten und zweiten Platz
Drei mobile Geräte sowie neun fest zu installierende Klimaanlagen hat die Stiftung Warentest jetzt unter die Lupe genommen – in beiden Kategorien war Stiebel Eltron erfolgreich:

Stiebel Eltron belegt 1. und 2. Platz weiterlesen

Strom und Wärme intelligent verheiraten

Ideal für die Nutzung selbst erzeugten Solarstroms geeignet: die Warmwasser-Wärmepumpe WWK 300 PV von Stiebel Eltron.
Warmwasser-Wärmepumpe von Stiebel Eltron.

Zwei gute Nachrichten vorweg: Wer sein eigenes Haus mit Ökostrom versorgt, für den gibt es auch nach der Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) keine zusätzlichen Belastungen, solange seine Anlage weniger als zehn Kilowatt Leistung hat – und das ist bei fast allen Einfamilienhäusern der Fall. 

Strom und Wärme intelligent verheiraten weiterlesen